Bühnen-, Film und Hörspielmusiken :

- 'Neon's Inn'

(Kellertheater Innsbruck, A, 1991)
- 'Hobbycop'

(Theater Club 111, CH, 1992)
- 'Tief Oben'

(Spielfilm, Willi Hengstler, Extrafilm, A, 1993)
- 'On The Road'

(Hörspiel, Jack Kerouac, BR, D, 1997)
- 'On the Railroad'

(Kunstfilm, Siegrun Appelt, A, 1998)
- 'Radio Noir'

(Hörspiel, Albert Ostermaier, BR, D, 1999)
- 'Sao Paulo'

(Kunstfilm, Peter Sandbichler, A, 1999)
- 'Welche Farbe hat Rainhard Fendrich?'

(Hörspiel, Caroline Hofer, BR, D, 2000)
- 'pash.com'

(Werbefilm, Pash, D, 2000)
- 'White Noise'

(Werbefilm, CineTirol, A, 2000)
- 'High'

(Hörspiel, Dirk Spelsberg, SWR, D, 2001)
- 'Wanderwörter'

(Hörspiel, Christian Geißler, SWR, D, 2001)
- 'Shonen A'

(Hörspiel, Tokujiro/Platzgumer, BR, D, 2001)
- 'Bonte'

(Hörspiel, Dirk Spelsberg, SWR, D, 2002)
- Intermedium 2002 'Identitäten 2002'

(Medienkunst, BR, D, 2002)
- '99 Grad'

(Albert Ostermaier, Münchner Kammerspiele, Regie: Karin Beier, UA: 1.6.2002)
- 'Really Ground Zero'

(Hörspiel, Kathrin Röggla, BR, D, 2002)
- In der Erniedrigung hebt ein rettender Hochmut das Haupt

(Hörspiel, SWR, D, 2002)
- 'Katakomben'

(Albert Ostermaier, SchauspielFrankfurt, Regie: Wanda Golonka, UA: 27.2.2003)
- 'Combray'

(Hörspiel, Marcel Proust, BR, D, 2003)
- 'Frühling'

(Hörspiel, Thomas Lehr, SWR, D, 2003)
- 'URBAN'

(Kunstfilm, Siegrun Appelt, ZumTobelStaff, A, 2003)
- 'Bewegungsmelder'

(Hörspiel, Albert Ostermaier, BR/Suhrkamp, D, 2004)
- 'Electronic City'

(Hörspiel, Falk Richter, Radio Bremen, D, 2004)
- 'Vincent Van Gogh: Briefe An Seinen Bruder Theo'

(Hörspiel, DerHörverlag, D, 2004)
- 'Unter Eis'

(Hörspiel, Falk Richter, NDR, D, 2005)
- 'Schiffbruch'

(Hörspiel, Ulrich Lampen/Müser, Radio Bremen, 2005)
- 'Biometrische Freiheit'

(Hörspiel, Neidhart/Platzgumer, ORF, 2005)
- 'Dieses elende Leben'

(Hörspiel, Astrid Litfaß/Robert Meier, Deutschlandradio, 2005)
- 'Durst'

(Hörspiel, Michael Kumpfmüller, Deutschlandradio, 2006)
- 'Baubericht'

(Kunstfilm, Gerhard Klocker, Bregenzer Festspiele, 2006)
- 'Polar'

(Hörspiel, Albert Ostermaier, Suhrkamp / HR, 2006)
- 'Beiderseits'

(Hörspiel, Kevin Vennemann, BR 2007)
- 'Schwarze Minuten'

(Albert Ostermaier, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 15.6.2007)
- 'Start Up'

(Roland Schimmelpfennig, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 14.10.2007)
- 'Jetzt und in Ewigkeit'

(Christoph Nußbaumeder, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 15.12.2007)
- 'Die Süße des Lebens'

(Hörspiel, Paulus Hochgatterer, SWR, Regie: Steffen Moratz, Herbst 2007)
- 'Blackbird'

(Hörspiel, David Harrower, SWR, Regie: Ulrich Lampen, Herbst 2007)
- 'Baumeister Solness'

(Henrik Ibsen, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Premiere: 29.02. 2008)
- 'Die Sturheit'

(Raffael Spregelburd, Schauspielfrankfurt, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 12.04. 2008)
- 'Etwa 90 Grad'

(Hörspiel, Hans Platzgumer, BR, 2008)
- 'Vatersprache'

(Albert Ostermaier, Stadttheater Landsberg, Regie: Sabine Kittel, Premiere: 19.09. 2008)
- 'Eine Familie / August: Osage County'

(Tracy Letts, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 31.10. 2008)
- 'Monsun im April'

(Theresia Walser, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 13.12.2008)
- 'Fratzen'

(Albert Ostermaier, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 28.2.2009)
- 'Die dunkle Unermesslichkeit des Todes'

(Hörspiel, Massimo Carlotto, WDR/NDR, Regie: Steffen Moratz, April 2009)
- 'Freie Sicht'

(Marius von Mayenbach, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 13.10.2009)
- 'Janet'

(Hörspiel, Dirk Spelsberg, Regie: Ulrich Lampen, SWR, D, 2009)
- 'Herrenbestatter'

(Theresia Walser, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 18.12.2009)
- 'Des Teufels General'

(Karl Zuckmayer, Staatstheater Dresden, Regie: Burkhard Kosminski, 2010)
- 'Peer Lügt!'

(Oper, Neuköllner Opernhaus Berlin, Regie: Volker Schmidt, Februar 2010)
- 'Biblical Fish'

(Kurzfilm, Sean O'Bryan, Boston, USA, Mai 2010)
- 'Was Ihr Wollt'

(Shakespeare, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Juni 2010)
- 'Gespräche mit Astronauten'

(Felicia Zeller, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, September 2010)
- 'Die ganze Welt'

(Theresia Walser, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, November 2010)
- 'Die Möwe'

(Anton Tschechow, Staatsschauspiel Dresden, Regie: Burkhard Kosminski, Januar 2011)
- 'Ohren aufbohren'

(Hörspiel, Christian Geißler, SWR, Regie: Ulrich Lampen, Februar 2011)
- 'Malaga'

(Lukas Bärfuss, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Mai 2011)
- 'Schwarze Sonne scheine'

(Hörspiel, Albert Ostermaier, CD, Regie: Wolfgang Stockmann, September 2011)
- 'Der Andere Ort'

(Sharr White, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 27.10.2011)
- 'Hedda Gabler'

(Henrik Ibsen, Stadttheater St. Gallen, Regie: Volker Schmidt, Premiere: 10.11.2011)
- 'Gyges und sein Ring'

(Friedrich Hebbel, Residenztheater München, Regie: Nora Schlocker, Premiere: 21.12.2011)
- 'iHo'

(Tony Kushner, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 21.1.2012)
- 'Race'

(David Mamet, Staatsschauspiel Dresden, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 17.3.2012)
- 'Vor dem Gericht'

(Sibylle Lewitscharoff, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 20.5.2012)
- 'Heiden'

(Anna Jablonskaja, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 27.9.2012)
- 'Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel'

(Theresia Walser, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 12.1.2013)
- 'Die Welt von hinten wie von vorne'

(Felicia Zeller, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 6.10.2013)
- '20.000 Seiten'

(Lukas Bärfuss, Schauspielhaus Dresden, Regie: Burkhard Kosminski, Premiere: 17.1.2014)
- 'Der Kirschgarten'

(Anton Tschechow, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Premiere:20.6.2014)
- 'Herrinnen'

(Theresia Walser, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 29.10.2014)
- 'Die Arbeit der Nacht'

(Hörspiel, Thomas Glavinic, NDR, ORF, Regie: Ursula Scheidle, Dezember 2014)
- 'Das schwarze Wasser'

(Roland Schimmelpfennig, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 10.1.2015)
- 'Moi non plus - Die Leben des Serge Gainsbourg'

(Albert Ostermaier, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Regie: Peter Carp, UA: 28.5.2015)
- 'Ein Blick von der Brücke / Mannheim Arrival'

(Arthur Miller/Peter Michalzik, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Premiere: 3.10.2015)
- 'An und aus'

(Roland Schimmelpfennig, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, Premiere: 9.1.2016)
- 'Birdland'

(Simon Stephens, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 2.10.2016)
"Am Rand"

(Hörspiel, Hans Platzgumer, SWR, Regie: Ulrich Lampen, Oktober 2016)
- 'Das große Feuer'

(Roland Schimmelpfennig, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 10.1.2017)
- 'Bilder von uns'

(Hörspiel, Thomas Melle, DeutschlandRadio/NDR, Regie: Steffen Moratz, September 2017)
- 'Für immer schön'

(Noah Haidle, Nationaltheater Mannheim, Regie: Burkhard Kosminski, UA: 7.10.2017)
- 'Die Lebenden reparieren'

(Hörspiel, Maylis de Kerangal, NDR, Regie: Steffen Moratz, Dezember 2017)
- "Vögel"

(Wajdi Mouawad, Schauspiel Stuttgart, Regie: Burkhard Kosminski, DSE: 16.11.2018)
- 'Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel'

(Theresia Walser, Stuttgarter Premiere, Regie: Burkhard Kosminski, 23.11.2018)
- "Othello"

(William Shakespeare, Staatsschauspiel Stuttgart, Regie: Burkhard Kosminski, 27.04.2019)
- 'Die Empörten'

(Theresia Walser, Salzburger Festspiele, Regie: Burkhard Kosminski, 18.8.2019)
- "Weltwärts"

(Noah Haidle, Staatsschauspiel Stuttgart, Regie: Burkhard Kosminski, 29.2.2020)
- "Fliege fort, fliege fort"

(Paulus Hochgatterer, SWR, Regie: Steffen Moratz, Oktober 2020)
- "Der Besuch der alten Dame"

(Friedrich Dürrenmatt, Staatsschauspiel Stuttgart, Regie: Burkard Kosminski, 26.9.2020)

 

> CD "Musiken für Theater" (2008)

> CD "Soundtrack" (2009)